Die Stimmung in den Internet- und Multimedia-Agenturen steigt. Aktuelle Studien belegen, dass die Auftragslage in den Unternehmen im Vergleich zu den Vorjahren in diesem Jahr wieder deutlich besser ist. So geben mehr als die Hälfte aller Agenturen an, komplett ausgelastet zu sein. Von einer Sommerflaute also keine Spur. Neben einem günstigeren Investitionsklima sehen Experten vor allem im Innovations- und Kostendruck in der deutschen Wirtschaft den Hauptgrund für das Anziehen der Auftragslage. €žViele Unternehmen haben Ende der Neunziger Jahre viel Geld in den Aufbau von Internetplattformen gesteckt. In den letzten Jahren haben sie sich dafür umso stärker zurückgehalten. Gleichzeitig ist das Wissen um die Nutzenaspekte der Neuen Medien gestiegen, so dass nun wieder in dringend notwendige Anpassungen und Erneuerungen investiert wird“.

mehr dazu bei BVDW