Doom 3

Nach drei Wochen nächtlichen Gemetzel, habe ich nun auch den fiesen „Cyberdemon“ besiegt, die Forschungsstation auf dem Mars „gesäubert“, und schliesslich bin ich selbst von der Verstärkung gerettet worden. Somit habe ich dann also Doom 3 durchgespielt.

Das Spiel war schon nicht ohne, geniale Grafik, super Sound- und klasse Shockeffekte. Allerdings ließen diese Schreckmomente im Laufe des Spieles etwas nach. Man konnte zum Teil schon erahnen, aus welcher dunklen Ecke da ein Bösewicht auf einen zuspringen würde. Spaß hats trotzdem gemacht, aber ich muß zugeben, daß ich es sehr schwer fand.