Von den insgesamt 508 Unternehmen, die sich in diesem Jahr für den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) ausgeschriebenen Deutschen Internetpreis beworben haben, sind nach einer Vorauswahl sieben Firmen übrig geblieben. Die Nominierten haben nun die Chance, einen der drei Hauptpreise im Wert von 50.000 Euro zu gewinnen.

mehr dazu bei heise.de