Das Mozilla-Projekt hat einen Sicherheitspatch für den Browser Firefox veröffentlicht, welcher zwei Sicherheitslücken behebt. Durch diese wurde potentiellen Angreifern ermöglicht den Inhalt des Download-Verzeichnisses zu löschen. Nutzer der aktuellen Version 1.0 PR (0.10) können den Patch über die Auto-Update-Funktion (Tools -> Options; Klick auf „Advanced“; unter „Software Update“ auf „Check now“ klicken) abrufen. Alle anderen Nutzer können ihn direkt von der Mozilla-Website aus installieren.