Ein interessanter Artikel im Weblog auf praegnanz.de, denn ich bin ein leidenschaftlicher Dreamweaver Benutzer.