Nach dem überragenden Erfolg des Mozilla-Browsers „Firefox“ verbucht auf der freie Mozilla-E-Mail-Klient Thunderbird erste Erfolge. Seite der Veröffentlichung von Thunderbird 1.0 Anfang Dezember wurde die Software über zwei Millionen mal heruntergeladen. Zu den Highlights von Thunderbird gehört ein lernbarer Spam-Filter, Funktionen zum Darstellen von RSS-Feeds, Suchergebnisse lassen sich als sogenannte „Search Folders“ speichern um schneller darauf zuzugreifen und Nachrichten lassen sich nach bestimmten Vorgaben gruppieren.