Color Theory bietet eine digitale Farbauswahl, welche automatisch harmonische Kombinationen finden kann. Dafür nutzt Color Theory das traditionale Red-Yellow-Blue (RYB) statt Red-Green-Blue (RGB), wie wir es vom Computer kennen. Das Programm läuft als Stand-alone-Version sowie als PlugIn für Adobe Photoshop und Adobe After Effects. Es ermöglicht schnell hunderte Farbvariationen von Logos oder anderen Arbeiten.

mehr dazu im Photoshop Weblog