Die Mozilla-Entwickler reagieren auf einen Fehler in der Unterstützung von „International Domain Names“ (IDN), der Phishing-Attacken erlaubt. Die IDN-Unterstützung wird in den kommenden Versionen von Mozilla und Firefox aus den Browsern wieder entfernt.

mehr dazu bei Golem.de