Während Microsofts Bill Gates nun doch — in Änderung der bisherigen Linie, einen neuen Webbrowser erst mit der nächsten Windows-Version Longhorn ausliefern zu wollen — eine neue Version des Internet Explorers für mehr Sicherheit ankündigt, feiert die Mozilla-Foundation ihren Standalone-Webbrowser Firefox: 25 Millionen Downloads habe man nun erreicht, und das 99 Tage nach Veröffentlichung von Firefox 1.0.

mehr dazu bei heise online