Jacques ist eingeschlafen

Tags: |

jacko-1

21. Dezember 1990 – 24. März 2005

Heute ist ein verdammt trauriger Tag. Nach mehr als 14 Jahren mußte ich mich heute morgen von meinem Hund Jacques für immer trennen, denn es ging so nicht mehr weiter.
Er war ein toller Hund, ein Hund, den man sich nur wünschen kann. Treu, lieb, ruhig, … und obwohl die Rasse an sich schwierig zu erziehen ist, haben wir mit ihm sehr viel Glück gehabt. Er hat zwar nicht pariert, (dafür war er viel zu dickköpfig) aber er hat gut gehört, war aber auch stark auf mich fixiert. Es war einfach noch zu viel vom Wolf in ihm, und genau das hat mich auch immer wieder an ihm fasziniert. Er hatte ein sehr schönes Leben, viele Freiheiten (kam und ging wann er wollte), artgerechter gehts nicht mehr. Wir haben in den 14 Jahren viel zusammen erlebt, ich werde ihn sehr vermissen.
Jetzt bleibt ein Loch, das nur die Zeit zu stopfen vermag.

Machs gut Jacko!

Jacques

Jacques

jacko-4.jpg

Der Blog bleibt über Ostern geschlossen, ich wünsche euch schöne Feiertage, geniesst den Frühling!