95 Prozent der Unternehmen ab 10 Beschäftigten in Deutschland hatten im ersten Quartal 2004 einen Internetzugang, und 50 Prozent der 16- bis 74-Jährigen gingen mindestens einmal pro Woche online. Damit lag Deutschland über dem Durchschnitt der Europäischen Union (EU-15) mit 90 beziehungsweise 47 Prozent, aber immer noch unter den Quoten in skandinavischen Ländern, teilt das Statistische Bundesamt mit.

mehr dazu bei heise online