Am Dienstag dieser Woche erschien der alternative Web-Browser Opera in der Version 8. Obwohl die Download-Server überlastet und sogar der Zugriff auf die Opera-Webseite nur schwer möglich waren, freut sich norwegische Browser-Hersteller über hohe Download-Zahlen. Die eigenen Erwartungen seien bei Weitem übertroffen worden.

mehr dazu bei Golem.de