54,9 Prozent der Bundesbürger surfen regelmäßig im Internet, das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Studie der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF). Dabei sind durchschnittlich noch immer mehr Männer (55,2 Prozent) als Frauen (44,8 Prozent) online. Die Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen sei mit 25 Prozent die zahlenmäßig stärkste Fraktion im Netz. Doch auch die über 50-Jährigen seien mit 23 Prozent mittlerweile eine ernst zu nehmende Gruppe.

mehr dazu bei heise online