3D Straßenmalerei – Die perfekte Illusion

3D Straßenmalerei - Die perfekte Illusion

Im Sommer sieht man sie öfters: Zumeist mit Kreide gemalte Bilder von Künstlern, die vom Vergänglichen leben. Ein wenig Kreide, eine gute Idee und eine Schachtel für das Kleingeld scheinen zu genügen. Wie auf jedem Gebiet gibt es auch hier Ausnahmeerscheinungen, die mehr bieten als die Kollegen, wie etwa Julian Beever, der im 3D-Stil malt und wahre Meisterwerke, wenn auch nur mit kurzer Lebensdauer, kreiert.

gefunden im Photoshop Weblog

2016-10-13T11:01:57+00:00 Tags: , |

7 Kommentare

  1. Robat 19. September 2005 um 13:00 Uhr

    TITLE: Einfach nur …
    … GENIAL!!!!

  2. Reiner 21. September 2005 um 09:58 Uhr

    TITLE:
    EINFACH GENIAL!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. madonnaro 27. September 2005 um 15:21 Uhr

    TITLE: hut ab…aber
    hi
    wie ich im photoshop weblog schon geantwortet habe, möchte ich das auch hiert tun.
    ich stimme ihnen zu, dass julian beever eine ausnahme unter den strassenmalern bildet und ziehe den hut vor seiner kunst. was ich jedoch zu bezweifeln wage, dass er davon seinen lebensunterhalt bestreitet.ich setze ich vorwissen voraus, dass diese art der 3d-malerei nur von einem blickpunkt aus funktioniert und selbst für geschulte augen erst auf einem foto die illusion deutlich wird. auf der strasse würde er mit dieser malerei nicht lange überleben.

    >zitat<
    Im Sommer sieht man sie oft: grob gemalte Bilder von verkannten Künstlern, die mit ihrer Kunst auch einmal Geld verdienen möchten. Ein wenig Kreide, eine gute Idee und eine Schachtel für das Kleingeld genügen
    >zitatende<

    um ihre voreingenommene sichtweise gegenüber strassenmalern etwas zu erhellen empfehle ich ihnen, einen blick auf meine seiten zu werfen: http://www.strassenmaler-info.de
    http://www.strassenmalerei.com

    freundlichst, edgar müller

  4. Robat 27. September 2005 um 23:54 Uhr

    REPLY:
    TITLE: Ich bin keinesfalls …
    … voreingenommen, und sicherlich ist meine Sichtweise auch nicht wirklich richtig, denn zugegeben, ich habe als „Dorfjung“ zu wenig Erfahrung mit Kunst dieser Art. Ich gebe Dir bei „… diese art der 3d-malerei nur von einem blickpunkt aus funktioniert und selbst für geschulte augen erst auf einem foto die illusion deutlich wird …“ vollkommen Recht, auf der Website ist auch eine Aufnahme aus einer anderen Perspektive zu finden. Und da sieht es dann doch nicht mehr so dolle aus. Trotzdem schon ziemlich klasse und ausgefallen, diesen Weg gehen bestimmt nicht viele.

    Ich finde deine Arbeiten, die du auf deiner Website zeigst ebenfalls toll. Ich habe große Achtung vor Leuten wie Dir, denn das ist eine Gabe, die mir leider nicht mit auf den Weg gegeben worden ist. Hut ab Edgar!

    Auch ich habe den Beitrag entspr. abgeändert, SORRY wenn ich mit dem Zitat jemandem auf die Füße getreten haben sollte. War nicht beabsichtigt!

  5. […] Entdeckt unter: http://www.pixelgangster.de […]

  6. Agnes 20. Mai 2009 um 12:04 Uhr

    Ich finde diesen Künstler faszinierend, und bewundere seine Werke immer wieder.

    Allerdings kenne ich sie nur vom PC, gerne würde ich dem Künstler mal life bei der Arbeit zusehen.
    LG
    Agnes

  7. Knox 16. Januar 2011 um 03:34 Uhr

    Egal ob solche Bilder nur aus einem Blickwinkel richtig funktionieren. Es ist einfach faszinierend wie jemand ein solches räumliches Vorstellungsvermögen nutzen kann…

Hinterlassen Sie einen Kommentar