Das Mozilla-Team hat für Firefox ab der Version 1.5 ein so genanntes „Client Customization Kit“ vorgestellt, mit dem sich der Browser umfangreich konfigurieren lässt. Unternehmen können so etwa eine optisch angepasste Version von Firefox erstellen, die dann zum Beispiel in den Farben des Unternehmens, mit passenden Logos und anderen Besonderheiten versehen ist.

mehr dazu bei Golem.de