Die Bundesnetzagentur hat erstmals den E-Mail-Anbietermarkt in Deutschland analysieren lassen. Demnach bieten zurzeit rund 3.200 Unternehmen in Deutschland E-Mail-Dienste an und generieren sie zusammen mit verbundenen Diensten – wie zum Beispiel Internetportalen, Webhosting oder Internetzugangsdiensten – ein Marktvolumen von rund 3,7 Milliarden Euro im Privatkundengeschäft.

mehr dazu bei Golem.de