Mit Hilfe von UIzard soll der Benutzer online in seinem Webbrowser eigene Webapplikationen erstellen und nutzen können. Zu diesem Zweck werden per Drag-and-Drop verschiedene Bedienelemente wie Checklisten oder Textfelder zusammengefügt.

mehr dazu im t3n Magazin