Retrofonts

Retro ist Trend. Neben Flowerpower und Eightieslook feiert das Bauhaus Jubiläum und Comeback: Fin de Siecle zu Beginn des Jahrtausends. Formen, Stil-Elemente und die jeweils zugrunde liegenden Wertewelten präsentiert Retrodesign.

Welche Type aber passt zur Fifties-Lounge-Einladung, in welcher Schrift setze ich die gute alte Zeit des Historismus? Welche Alternativen zu den „üblichen Verdächtigen“ gibt es und wo finde ich sie? Gregor Stawinski hat sich auf die Suche gemacht und stellt in seiner über 600-seitigen Retrotype-Bibel die Top-500-Retrofonts der Stilepochen vom Historismus bis in die Eighties vor, oft mit historischen oder modernen Anwendungen, immer mit Bezugsquelle – und als i-Tüpfelchen legt er eine CD mit 250 Retro-Freefonts bei.

Bestellung über Amazon.de