Mozilla hat eine neue Demoseite gestartet, auf der einige tolle Webprojekte vorgestellt werden, die mit HTML5, CSS3 und WebGL umgesetzt worden sind. Als Voraussetzung für die Betrachtung der bislang acht Demos ist ein aktueller Browser mit entsprechender Unterstützung für die aktuellen Webstandards. Da auch eine WebGL-Unterstützung notwendig ist, kann Mozillas Webkabinett derzeit nur mit Chrome 9 oder dem Firefox 4 angesehen werden.

gefunden im t3n Magazin