Diese Frage stellt man sich im Rahmen eines Masterprojekts an der FH Salzburg. Dazu hat man einen Blog ins Leben gerufen, der die Standpunkte und Visionen verschiedener AutorInnen vorstellt.
Der Blog richtet sich an alle Kreativen, denn jeder hat eine Meinung und ist aufgerufen, sich an der Diskussion zu beteiligen.