Internetverzicht?

Es ist ja Fastenzeit, jetzt mal das berufliche bei Seite. Könntet ihr eine Woche auf das Internet verzichten? Mails, Facebook und Co. und überhaupt?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...
2013-03-05T17:27:12+00:00 Tags: |

2 Kommentare

  1. Hartmut 18. Februar 2013 um 08:08 Uhr

    Beruflich geht’s natürlich nicht, aber ich würde ganz gern mal auf die ständige Reizüberflutung verzichten.

  2. Gepard 18. Februar 2013 um 14:09 Uhr

    Hi,

    ich habe schon mal mehr als einen Monat privat komplett auf’s Internet verzichtet, ohne dafür in Urlaub zu fahren. War ein interessante Zeit. Ich habe wieder mehr SMS geschrieben, aber sonst hatte ich gefühlt mehr Zeit und ein viel angenehmeren Feierabend. Das beste war der Facebook-Verzicht, denn ich seit dem sehr oft mache. Nur sporadisch muss ich meinen Account aus beruflichen Gründen reaktivieren.

    Man bekommt zwar nicht mehr alles mit und einige regen sich auch darüber auf, habe ich doch früher dafür gesorgt dass alle zu Facebook wechseln. Aber die meisten bewundern das mittlerweile ohne es aber selber für sich umzusetzen. Die Angst wichtiges zu verpassen ist wohl zu groß.

    Mails habe ich bei der Arbeit zwar gecheckt, aber dank Autoresponder habe ich mir für die Beantwortung einen Monat Zeit gelassen. Das Checken machte ich nur, um nicht was ultrawichtiges zu verpassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar