Dies ist zunächst der letzte Beitrag, dann geht der Blog in den Wartungsmodus und wird umgebaut. Die Aktion wird doch deutlich aufwändiger (alles schon ziemlich alt und nicht mehr so recht kompatibel) als befürchtet und ich hoffe auf ein Happy End.

Wie lange es dauern wird kann ich noch nicht wirklich abschätzen, aber bis dahin werde ich sicherlich den einen oder anderen Beitrag auf Facebook und Twitter loswerden. Google+ lasse ich mal weg, denn das werde ich einstampfen.